Was ist Konservativ?

Der Konservative (von lat. Conservativus  = bewahren) sucht nicht das Zeitliche vor dem Wandel zu schützen, die dogmatische Reaktion oder die uneinsichtige Starrheit. Der Konservative fragt nicht was gestern war, sondern was immer ist, denn „konservativ sein heißt das ewig gültige bewahren.“ (Axel Springer, ZDJ Interview) Daher vermag er es auch die Reform zu fordern, ohne sich einem inhaltlosen Fortschritt um des Fortschritts Willen hinzugehen. Deswegen ist es dem Konservativen möglich „an der Spitze des Fortschritts zu marschieren.“ (Franz-Josef Strauß).
Der Konservative anerkennt den Wert von Tradition, Bindung und dem Gewachsenen. Kritisch beäugt er die aufklärerischen Rationalisten, die an die Stelle der langsamen vor dem Hintergrund von Mensch und Sittlichkeit die starre Vernunft setzt, um damit alles überlieferte, gewachsene und natürliche ausradieren. Er weiß, dass die Menschen von Bedingungen leben, die sie selber nicht schaffen; dass der Mensch Recht nicht setzen kann und sich seiner Hybris der Allmachtsphantasie aussetzt, wenn er sich zum Herrn vergötzt. Für den Konservativen ist daher z.B. der Staat, wie Edmund Burke sagt, mehr als eine Aktiengesellschaft und nicht ein rational geplantes Vertragsgebäude. Weil der Mensch kein abstraktes reines Vernunftwesen ist, sondern eine von Bindung, Historie und Moral geprägte Person ist, ist die Evolution – also die langsame Veränderung im Rahmen einer geschrieben und ungeschriebenen Ordnung – der Weg für die Veränderung und nicht die Revolution, die zu meist blutige Spuren in der Geschichte hinterlässt. Der Konservative ist daher nicht blind und reaktionär, er sucht das Ewige und die Zeit. Er sucht danach, was dem Menschen sein Wesen gibt, ihn prägt und was ihm gemäß ist. Die sooft kritisierte bürgerliche Welt ist für ihn nicht die Hölle, sondern das Ideal. Doch obwohl er sich der Gesellschaft verpflichtet fühlt, sucht er keine Seligkeit in ihr, sondern erfreut sich an der materiellen wie geistigen Gesundheit des Landstriches den er Heimat und der Personen die er Landsleute nennt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s